Start Rock'n' Roll
Rock'n' Roll PDF Drucken E-Mail

 

 

Historie
 

Ende der 1940er-Jahre begann in den USA eine Kultur des Aufbegehrens, die das Underdog-Dasein, Freiheit von bürgerlicher Moral, Drogen und rastlose Mobilität zu ihren Idealen erhob. 

Der Rock’n’ Roll-Tanz ist ein mit dieser Musik verbundener Turniertanz, der aus dem Lindy Hop (einem Swing-Tanz der 1930er Jahre) hervorgegangen ist und dessen bekanntestes Merkmal die akrobatischen Einlagen sind. 

Als Bill Haley 1954/55 sein „Rock Around the Clock“ anschlug, versetzte er damit die ganzen USA wie einen ungeheuren Resonanzkörper in Schwingungen - das Land hatte gleichsam ein Jahrzehnt lang auf die Verschmelzung von Blues und Countrymusik gewartet. Diese neue Musik füllte somit ein gesellschaftliches Vakuum und gab einem vagen Lebensgefühl seine Ausdrucksmöglichkeit.

In der modernen, heutigen Zeit, kann man sich durchaus fragen, ob das Rock‘n’ Roll-Tanzen von heute noch Gemeinsamkeiten mit dem Rock‘n’ Roll der „Golden Fifties“ hat?
Auf den ersten Blick vielleicht nicht. Man sieht Frauen in enganliegenden Kostümen die von Ihren Partnern durch die Luft gewirbelt werden und atemberaubende Akrobatik vorführen. Kein Elvis Hüftschwung, keine Petticoats und nur selten ein „Oldie“, der als Musik verwendet wird.

In den letzten 20-30 Jahren hat sich Rock‘n’ Roll in Europa zu einer Sportart entwickelt die alte tänzerische und moderne akrobatische Elemente kombiniert. In Deutschland wird dieser Sport meist in Rock‘n’ Roll-Clubs und Vereinen praktiziert, die alle dem Deutschen Rock’n’ Roll- und Boogie Woogie-Verband (DRBV) angehören.

Aus unserem Verein gingen zahlreiche Tanz- und Turnierpaare hervor, die den RRC Jeunesse in ganz Deutschland und Europa bekannt gemacht haben.
In den verschiedenen Tanzklassen konnten durch unsere Mitglieder viele Preise und oberste Plätze auf den Treppchen ertanzt werden.

Viel Erfolg daran hatten unser sicher bekanntestes Rock'n' Roll-Paar Birgit Hartmann und Peter Fenkl. Sie waren so erfolgreich wie kaum ein anderes Paar in Deutschland! Zahlreiche Siege bei Hessischen, Deutschen und Europäischen Meisterschaften sowie fünf Vizeweltmeistertitel zieren ihre Vita. Dadurch erlangten sie zudem einen großen Bekanntheitsgrad durch Auftritte in Fernsehsendungen, Sportschauen und bei namhaften Events in Sport, Politik und Wirtschaft.

Diesen Erfolg und ihr Know-How gaben sie an unsere vielen Tänzer/innen weiter und sicherten somit unser erfolgreiches Bestehen.

Nach Beendigung ihrer Tanzkarriere wurde Peter Fenkl, im Jahr 1999, zum deutschen Bundestrainer des DRBV ernannt.

 

Haben auch Sie Lust auf Rock’n’ Roll und wollen mal “reinschnuppern“ und mittanzen?
Dann melden Sie sich bei unserer Info-Hotline und machen einen Termin aus. Tel.: 0163 -6573338